Erhältlich

Tipps und Tricks: Carmol richtig anwenden

Erfahren Sie hier Tipps und Tricks wie Sie am besten Ihren Magen im Gleichgewicht halten und wie Sie Carmol® richtig anwenden.

Unsere Verdauung - Ein Wunderwerk – wenn sie funktioniert!

Rund eine Tonne Nahrungsmittel muss der Magen im Jahr verdauen, aufbereiten und unserem Stoffwechsel zur Verfügung stellen. Viele Menschen leiden heute unter Magenbeschwerden; zu wenig Zeit, Stress, Termine und/oder ungesunde Ernährung sind häufig der Grund. Da ist es nicht verwunderlich, dass der Magen nicht mitspielt! Völlegefühl, Aufstossen, Blähungen, Unwohlsein sind die Resultate.

Wie Sie am besten Ihren Magen im Gleichgewicht halten:

Ein guter Tipp: Bewegen Sie sich ausreichend. Regelmässige Spaziergänge und Sportarten wie Laufen, Gehen, Radfahren und vor allem Schwimmen unterstützen die Darmtätigkeit. Wer es lieber etwas weniger intensiv angehen möchte kann es auch mit Yoga und Musik versuchen. Oder mit einer Massage: Morgens die Bauchdecke im Uhrzeigersinn kreisend massieren wirkt sich günstig auf die Verdauung aus. Eine Wärmflasche kann dabei ebenfalls Linderung verschaffen. Häufige Ursache für den „Streik im Darm“ ist auch, dass wir zu wenig Trinken. Auch der Zeitpunkt ist entscheidend: Vor dem Frühstück ein Glas kaltes Wasser oder Fruchtsaft zu trinken lohnt sich. Das regt den gewünschten Reflex im Darm an. Besonders wirksam: zusätzlich ein bis zwei Esslöffel Milchzucker unterrühren. Aber nicht nur ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, auch eine gute ausgewogene Ernährung ist ein Schlüssel zum Gleichgewicht im Magen. Falsche Ernährung mit zu viel Fett und zu wenig Ballaststoffen ist einer der häufigsten Gründe, die zu Verdauungsproblemen führen.

Helfen oben erwähnte Tipps & Tricks aus dem Alltag nicht mehr, dann können die Carmol® Tropfen Linderung schaffen. Je nach Bedürfnis können Sie Carmol® Tropfen einnehmen, einreiben oder gurgeln:

Einnehmen

Einnehmen

10–20 Carmol Tropfen auf einem Stück Zucker, in Tee oder in heissem Wasser einnehmen.

bei Unwohlsein, Magenbeschwerden, Nervosität, Schlafstörungen

Einreiben

Einreiben

Die schmerzende Stelle je nach Bedarf mit Carmol Tropfen einreiben.

bei Glieder- und Muskelschmerzen, Rheuma, Kopfschmerzen

Gurgeln

Gurgeln

Je nach Bedarf 10–20 Carmol Tropfen in warmes Wasser geben und gurgeln.

bei Erkrankungen der Luftwege, Husten, Katarrh